Einweg-Plastiktüten werden 2020 aus den LEGO® Stores genommen

Lego schafft die Plastiktüten ab und bringt die schon bereits Bekannten Papiertüten!

Ist das für die Umwelt besser? oder wie viele Bäume müssen dafür herhalten?

Wir bleiben für euch an dieser Sache dran.

Ob diese Taschen Geld kosten werden? wir werden es sehen...

Bericht von LEGO

Im Rahmen des Bestrebens der LEGO Gruppe, 100% nachhaltige Materialien in ihren Verpackungen zu verwenden, ersetzt das Unternehmen Einweg-Kunststofftüten durch solche aus nachhaltig hergestelltem Papier.

[Billund, November 2019] Die LEGO Gruppe hat heute bekannt gegeben, dass sie im Jahr 2020 den Verkauf von Plastiktüten in allen LEGO® Stores weltweit einstellen wird. Dies ist Teil des Bestrebens der LEGO Gruppe, bis 2025 100% nachhaltige Materialien in ihren Verpackungen zu verwenden In der Flotte von mehr als 500 Geschäften werden alle Plastiktüten durch Tüten aus nachhaltigem Papier ersetzt.

Die neuen Papiertüten werden in den Läden eingeführt, sobald die vorhandenen Lagerbestände an Plastiktüten aufgebraucht sind, um sicherzustellen, dass kein unnötiger Abfall entsteht. Die Papiertüten bestehen zu 100% aus FSC-zertifiziertem Papier (Forest Stewardship Council®) und sind vollständig recycelbar.

Das Ziel der LEGO Group im Bereich der nachhaltigen Verpackung ist es, bis 2025 nachhaltige Verpackungsalternativen zu finden, die Folgendes umfassen:

    Nachwachsend: LEGO Boxen, Taschen und Spezialverpackungen sind zu 100% aus recycelten oder nachhaltig nachwachsenden oder recycelten Materialien herzustellen     Effizient: Ständige Suche nach Möglichkeiten zur Optimierung der Verpackung, um die Attraktivität des Verbrauchers mit dem Umweltschutz in Einklang zu bringen     Recycelbar: Gestaltung von Verpackungen, die vom Verbraucher recycelt werden können

Bisher hat die LEGO Gruppe verschiedene Schritte unternommen, um die Nachhaltigkeit ihrer Verpackung zu verbessern:

    Im Jahr 2018 begann das Unternehmen mit der Verwendung von recyceltem Kunststoff für die Verpackung von „Blistern“ - den transparenten Kunststofffenstern, durch die die Verbraucher einen Blick in einige LEGO-Boxen werfen können     Im Jahr 2018 wurde in LEGO-Boxen in den USA und Kanada das How2Recycle®-Label eingeführt, das das Recycling von Verpackungen fördert und den Verbrauchern in den USA und Kanada klare Anweisungen zum verantwortungsvollen Recycling ihrer LEGO-Verpackungen gibt     Im Jahr 2017 wurden Kunststoffschalen, die in Adventskalendern verwendet wurden, durch recycelbare Papierzellstoffschalen ersetzt, wodurch bis zu 1 Million Kunststoffschalen von der Mülldeponie eingespart wurden     Ungefähr 75% der für die Herstellung von LEGO-Boxen verwendeten Pappe stammt aus recyceltem Material     Die durchschnittliche Größe einer LEGO Box wurde in den letzten fünf Jahren um 14% reduziert, wodurch die Transporteffizienz verbessert wurde und durchschnittlich mehr als 3.000 LKW-Ladungen und 7.000 Tonnen Pappe pro Jahr eingespart werden     Alle in LEGO Produkten und Produktverpackungen verwendeten Papiere und Kartons sind recycelbar, werden nachhaltig beschafft und sind vom Forest Stewardship Council zertifiziert     Heutzutage bestehen über 90% der Verpackungen für LEGO Sets nach Gewicht aus Pappe oder Papier, die recycelbar sind, aus nachhaltigen Quellen stammen und vom Forest Stewardship Council zertifiziert wurden

Die LEGO Group ist der Ansicht, dass ein neues nachhaltiges Material eine immer geringere Stellfläche haben muss als das Material, das es in wichtigen Bereichen mit ökologischen und sozialen Auswirkungen wie der Nutzung fossiler Ressourcen, den Menschenrechten und dem Klimawandel ersetzt.

Über Nachhaltigkeit bei der LEGO Group Die LEGO Gruppe ist bestrebt, einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft und den Planeten zu haben, den unsere Kinder erben werden. Dieser Fokus auf zukünftige Generationen ist unser Antrieb. Wir sind der Ansicht, dass wir die Verantwortung haben, die Umweltauswirkungen unserer Geschäftstätigkeit zu minimieren, und haben uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, bis 2025 und bis 2030 nachhaltige Materialien für Verpackungen zu verwenden. Die LEGO Gruppe arbeitet auch mit dem World Wildlife Fund for Nature (WWF) zusammen. im Rahmen der Bemühungen zur Reduzierung der CO2-Emissionen in der Produktion und in der Lieferkette und zur Förderung globaler Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels.

Durch Investitionen in Wind- und Sonnenenergie wird die Energie, die zur Herstellung von LEGO-Steinen verwendet wird, durch die Erzeugung erneuerbarer Energie ausgeglichen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.LEGO.com/AboutUs/Responsibility


Translate with google.




As part of the LEGO Group’s ambition to use 100% sustainable materials in its packaging, the company is replacing single-use plastic retail bags with ones made from sustainably sourced paper.

[Billund, November 2019] The LEGO Group announced today that it will phase out plastic retail bags in all LEGO® Stores globally in 2020. The move, which is part of the LEGO Group’s ambition to use 100% sustainable materials in its packaging by 2025, will see all plastic retail bags replaced with ones made from sustainably sourced paper across the fleet of more than 500 stores.

The new paper bags will be introduced in stores once they have used up existing stocks of plastic retail bags to ensure no unnecessary waste is generated. The paper bags are made from 100% Forest Stewardship Council® (FSC) certified paper and are fully recyclable.

The LEGO Group’s sustainable packaging ambition focuses on finding sustainable packaging alternatives by 2025 that are:

Renewable: 100% of LEGO boxes, bags, and special packaging are to be made from recycled or sustainably sourced renewable or recycled materials Efficient: ongoingly exploring ways to optimise packaging, balancing consumer appeal with environmental action Recyclable: designing packaging that can be recycled by consumers

So far, the LEGO Group has taken several steps to improve the sustainability of its packaging:

In 2018, the company began using recycled plastic in packaging ‘blisters’ - the transparent plastic windows which allow consumers to have a sneak peek into some LEGO boxes In 2018, LEGO boxes in the US and Canada started to feature the How2Recycle® label promoting packaging recycling and providing US and Canadian consumers with clear guidance on how to responsibly recycle their LEGO packaging In 2017, plastic trays used in Advent Calendars were replaced with recyclable paper-pulp trays, saving up to 1 million plastic trays from going to landfill Approximately 75% of cardboard used to make LEGO boxes comes from recycled material The average size of a LEGO box has been reduced by 14% over the past five years, improving transport efficiency, saving on average every year over 3,000 truckloads and 7,000 tonnes of cardboard All paper and cardboard used in LEGO products and product packaging is recyclable, sustainably sourced and certified by the Forest Stewardship Council Today, over 90% of the packaging for LEGO sets, by weight, is cardboard or paper-based which is recyclable, sustainably sourced and certified by the Forest Stewardship Council

The LEGO Group believes a new sustainable material must have an ever-lighter footprint than the material it replaces across key environmental and social impact areas such as fossil resource use, human rights and climate change.

###

About sustainability at the LEGO Group The LEGO Group strives to make a positive impact on society and the planet, which our children will inherit, and it is this focus on future generations that drives our work. We believe we have a responsibility to minimise the environmental impact of our operations and have set an ambitious target of using sustainable materials in packaging by 2025, and in materials by 2030. The LEGO Group also partners with the World Wildlife Fund for Nature (WWF), as part of efforts to reduce CO2 emissions in manufacturing and supply chain operations and promote global action on climate change.

Through investments in wind and solar power, the energy used to make LEGO bricks is balanced by the production of renewable energy. For more information visit: www.LEGO.com/AboutUs/Responsibility


Quelle

0 Ansichten

Brickchannel gehört zu dem kreativsten  LEGO® News Magazin - Blog in Deutschland.

Kontaktieren Sie uns:

LEGO®

LEGO® ist eine Marke der LEGO Gruppe, durch die diese Webseite weder gesponsert noch autorisiert oder unterstützt wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Telegram LEGO - News
  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • RSS Social Icon

© 2019 - 2020  BRICKCHANNEL