LEGO 75280 Star Wars Clone Troopers™ der 501. Legion verfügbar ab 1. August 2020


  • LEGO Artikel Nr 75280

  • Name: 501st Legion Clone Troopers

  • Teile: 285

  • 6 Minifiguren

  • 1. August 2020

  • Preis: 29,99 Euro

Die 501. Legion, auch bekannt als Vaders Faust, wurde während der Klonkriege auf dem PlanetenCoruscant stationiert und für die Große Armee der Galaktischen Republik ausgebildet. Sie war eine Eliteeinheit der Klonarmee und stand unter anderem unter dem Kommando der JediAnakin Skywalker, Pong Krell und Ahsoka Tano. Nach dem Fall der Republik wurde Darth Vader das Kommando übertragen.

Ursprung und Geschichte

Die 501. bekam nach und nach mehr Spezialaufträge als jede andere Legion. Im Ergebnis dienten sie jedoch lediglich Palpatines Machtergreifung, und schon bald konnten die Jedi durch die Einsätze der Eliteeinheit getäuscht werden.

Waren die Soldaten der 501. Legion nicht im Einsatz, so waren sie meistens auf Coruscant stationiert.

Die 501. wurde von vielen als Vaders Faust bezeichnet, da Darth Sidious seinem Schüler die Legion überließ und sie damit unter dem Befehl Vaders stand.

Ein AT-RT der 501. Legion nach der Schlacht von Umbara

Insgesamt kann man sagen, dass die Angehörigen der 501. Legion sich ihres hohen Status in der Großen Armee der Republik voll und ganz bewusst waren und den Stolz auf „ihre“ Legion zum Ausdruck zu bringen wussten. So demonstrierten sie bei jeder Gelegenheit ihre Zugehörigkeit, zum Beispiel waren viele ihrer Fahrzeuge bei Kriegseinsätzen mit ihrer Nummer, der „501“, versehen.

Unter der Republik

Schlacht von Geonosis

Bereits am Anfang der Klonkriege erhielten die frisch ausgebildeten Soldaten der 501. Legion ihren ersten Einsatz in der Schlacht von Geonosis. Nachdem die Jedi in der Arena stark dezimiert worden waren, wurde die Truppe dorthin gebracht, um dem Massaker ein Ende zu setzen. Nach der Bergung der überlebenden Jedi verfolgten die Transporter den flüchtenden Graf Dooku, während auf der Ebene in der Nähe der Arena die eigentliche Schlacht begann. Die massigen AT-TEs rissen riesige Löcher in die Armee der Separatisten. Die Klonsoldaten der 501. mussten in dieser ersten Schlacht der Klonkriege wichtige Bereiche sichern, unter anderem ein zum Teil hohles Techno-Union-Schiff und ein Plateau oberhalb des Schlachtfeldes. Tatsächlich stellten die Rüstungen und die plötzliche Umstellung auf den realen Kampf große Hindernisse dar, denen viele Soldaten zum Opfer fielen. Trotz alldem konnte die Streitmacht der Republik die Oberhand erlangen, einige Kernschiffe wurden zerstört und Geonosis, ein wichtiger Produktionsort der KUS, erobert.[1]

Schlacht von Umbara

In der Schlacht von Umbara wurde die 501. Legion zuerst von Jedi General Anakin Skywalker angeführt, dieser wurde dann jedoch nach Coruscant abkommandiert und der besalisken Jedi Pong Krell übernahm seinen Posten. Krell ging ganz anders mit Klonen um. Er sah sie mehr als Mittel zum Zweck denn als lebende Wesen. Er gab den Befehl die Hauptstraße zur Hauptstadt zu nehmen, obwohl Rex ihm davon abriet, da es seiner Meinung nach nicht klug war. Krell schickte eine Einheit Klone, teils zu Fuß, teils auf AT-RTs voraus. Diese wurde von Rex angeführt. Dort trafen sie auf ein Minenfeld und auf einen Hinterhalt der Umbaraner. Rex zog seine Truppe zurück und erhielt dafür vom General eine Standpauke, weil er seine Stellung aufgegeben hatte. Mit Verstärkung konnten sie ihre Position anschließend zurückgewinnen.

Doch dann fuhren die Umbaraner schwere Geschütze auf. Sie kamen in Kampfläufern und Bombern. Durch ein raffiniertes Manöver der beiden Klone Fives und Hardcase, konnte die Republik zwei Jäger von der gegnerischen Basis stehlen und dann die Panzer erledigen. Darauf nahm die Republik die gesamte Basis ein.

Später stellte sich heraus, dass General Krell ein Verräter war und wurde von Dogma in einer Inhaftierungszelle erschossen.


Quelle Text

0 Ansichten

Brickchannel gehört zu dem kreativsten  LEGO® News Magazin - Blog in Deutschland.

Kontaktieren Sie uns:

LEGO®

LEGO® ist eine Marke der LEGO Gruppe, durch die diese Webseite weder gesponsert noch autorisiert oder unterstützt wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Telegram LEGO - News
  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • RSS Social Icon

© 2019 - 2020  BRICKCHANNEL