LEGO MOC Schloß Drachenburg - Königswinter - Making-of mit über 350 Bildern

Hier das neuste MOC von DERBOOR aus LEGO gebaut. www.derboor.de



Screenshot Internetseite https://www.schloss-drachenburg.de


Wir sind wieder für Sie da! Schloss und Park Drachenburg sind bis einschl. 7. Juni 2020 täglich von 11:00 Uhr bis 18: 00 Uhr geöffnet. Vom 8. bis 14. Juni bleiben Schloss und Park geschlossen. Ab 15. Juni 2020 gelten die üblichen Öffnungszeiten. Um Sie bei Ihrem Besuch zu schützen, haben wir Maßnahmen getroffen. Es gelten ebenso die Vorkehrungen der Corona-Schutzverordnungen, wie Maskenpflicht in allen Gebäuden und die Einhaltung des empfohlenen Sicherheitsabstandes von mindestens 1,50 Meter. Innerhalb des Schlosses wird nur eine begrenzte Besucherzahl zugelassen. Tickets müssen nicht vorreserviert werden und sind vor Ort erhältlich. Wir bitten um Ihr Verständnis! We are back for you! The Drachenburg Castle and Park are open daily from 11:00 a.m. to 6:00 p.m. until June 7, 2020. The castle and park will be closed from June 8th to 14th. From June 15th 2020 the usual opening times apply. We have taken measures to protect you during your visit. The provisions of the Corona Protection Ordinance also apply, such as a mask requirement in all buildings and compliance with the recommended safety distance of at least 1.50 meters. Only a limited number of visitors are allowed inside the castle. Tickets do not have to be reserved in advance and are available on site. We ask for your understanding!


Der Start

Alles fing so an :-) Damit auch alles schön mittig ist, mußte ich den Turm 17 Noppen breit bauen.

Schnell war klar, die Farbe Nugat und Dark Orange machen es nicht einfacher das Projekt zu bauen.

Diese beiden Farben sind einmal nicht in jeder Form zu bekommen und zum anderen auch recht teuer! Aber dazu später mehr.



Der Anfang war gemacht.

Konnte sich sehen lassen.

Da wir 2020 haben, habe ich mich auch daran gehalten. Die Aussichtsplattform mußte auch her.


Das Wappen am Turm! Schaut aus wie ein Laufender Ritter ;-) ....kurz! nannte es ein Freund von mir "kleines laufendes Männchen" Nun bleibt es so und es wird nicht nochmal überarbeitet.

Schnell stellte sich heraus ich brauche für das Projekt eine Menge Steine.

Da ich nur neue Steine für meine MOC´s verbaue, war schnell klar... was mache ich hier :-)

Aber erst mal weiter bauen, hier fange ich gerade mit dem zweiten Turm an.





Die Steine gehen weg wie warme Semmel. Hier habe ich bereits für 600 Euro Steine bestellt!



Zu den Farben kommt noch R.Braun dazu. Das gibt einen schönen Kontrast.


Das sind noch die alten Fenster (Neuteile) aus meinem Lager...diese sind Kratzfester und noch transparenter als die neuen von LEGO ....




Als Vorlage gab es ja genug Bilder im Internet. Die virtuelle Tour auf der Internetseite von Schloss Drachenfels hat mir sehr geholfen. Schaut euch diese mal an :-), wer Schlösser mag ist hier genau richtig. Ein Besuch ist natürlich sehr Lohnenswert!

Da die Steineauswahl in diesen Farben nicht gerade sehr groß ist, mußte ich schon recht überlegen wie ich was baue.


Einige Steine habe ich in Gold und auch in Dark Tan verbaut.

Hier beide Türme :-) Ihr fragt euch bestimmt warum fängt der oben an :-) tja das liegt daran, das ich erstmal sehen muß wie groß das Schloß werden soll. Also fange ich mit dem Turm an, dann kann ich die anderen Gebäude daran ausrichten.

Das Dach :-) Auch hier wieder das Problem der LEGO Formen. Da wir ja nicht alle Winkel haben, mußte ich hier auch wieder testen, wie es am besten passt.

Endlich hier sind die ersten 12000 bestellten Teile :-) Ein Fest für mich und das weiter kommen mit meinem MOC




So erstmal kommen die Teile in meine LEGO Sortierkisten aus dem Jahr 2007 :-) (Hier hatte ich über diese Boxen berichtet)

Fenster. Diese braucht es ja reichlich.


Das reicht für den Anfang.

Hier habe ich bewusst so gebaut. Dadurch das der Turm ja 17 breit wurde, mußte ich hier auch wieder unten den Sockel 3 breit bauen.

Hier sind schon über 80 Teile verbaut



Auch hier spiele ich wieder mit den Farben.








Hier der erste Test für ein Fenster


Habe es dann aber so gebaut

Hier haben wir nun die gebauten Teile auf dem Bild...






Wieder neue Teile angekommen :-)

Habe bereits hier schon über 20000 Teile online bestellt ! Anfangs dachte ich OK das wird nicht groß und auch nicht teuer... :-) falsch gedacht.... bereits jetzt war mir klar es kostet und es wird größer als gedacht. Ein Rückzieher nicht mehr machbar, dafür hatte ich schon zu viel bestellt.



Hier weitere Ercker





Hier beider Ercker und das große Balkon Fenster des ersten Turms.


Schön wenn man sieht das es weitergeht.




Weitere Steine kommen an :-)

Endlich kann ich am Dach weiter arbeiten.

Hier auch wieder... testen wie kommt man am besten hin, das alles passt.


nach einigem hin und her wart es endlich fertig.


Hier wurde mir langsam klar...es wird was großes :-)

Die Uhr :-) bei einem Turm mit einer 17 er breite eine super Sache die Uhr mittig in den Turm zu bauen.

Der Weg ist das Ziel ;-)


Die Uhr ist mittig, der Dish ist bündig :-) Ziel erreicht. Was hier so leicht aussieht hat mich Zeit gekostet.

Hier endlich die beiden Türme ..also der Anfang davon....

Weiter geht es mit Turm eins

Hier kann ich alles brauchen :-) auch wenn es Harry Potter Zauberstäbe sind :-)

Als Griff oder als Türscharnier.

Macht die Tür gleich teurer :-)




so gefällt mir das schon sehr gut ....




Jeder der MOC aus LEGO anfertigt, kennt das... die Steine verdampfen wie kochendes Wasser auf dem Herd ....


Der erste Test wie es passt.


Der Balkon



Hier die erste Sichtprobe :-) cool neben der Minifigur

Meine eigene kleine derboor Minifigur nutzt gleich mal den Balkon und die tolle Aussicht.





So nun geht es weiter.

Da es ja keine großen Bögen gibt habe ich auch hier wieder ausprobiert was ich mit den vorhanden Steinen so hin bekomme.


99,9 % bleibt alles so wie ich es auf Anhieb baue! Ich ändere so gut wie nicht. Für mich ist ich das so, als würde ich ein Bild malen!








Die Turmspitze :-) was habe ich da rumgebaut....




Das Dach



Zum Glück habe ich diese hier :-) was waren diese Teile mal teuer - das kennen sicherlich noch viele Star Wars Fans von euch. Wurde das original LEGO Teil doch für bis zu 30 Euro das Stück gehandelt.

Hier finden diese Teile einen würdigen Platz auf dem Dach :-)




Ein schönes Stück Arbeit bis hier hin ....












Hier das große Fenster




Fliesen müssen sein

Hier wieder die virtuelle Tour :-) beim bauen ....


Stabil wie im echten Schloss


Ein kleiner Einblick





Wie ihr sehen könnt, habe ich mich nach rechts gearbeitet .....so habe ich eine bessere Kontrolle. Wenn ich ein Fundament zuerst baue, und es passt was nicht! Dann hätte ich ein Problem. So kann ich frühzeitig die längen der Gebäude anpassen. Aber jeder so wie er das gerne macht.



Abenteuerlich :-)


Es wächst immer weite. Das Problem es gehen Stunden drauf ohne Ende :-) meine Frau fragt schon wo ich stecke ;-)

Aber einmal dran, kann ich einfach nicht aufhören zu bauen.

Hier mein Bautisch...oft so voll das ich nicht mehr viel Platz habe :-) aber so ist alles in Reichweite.

Der Giebel



Jetzt geht es wieder nach recht, der Balkon wird gebaut


Oh LEGO hat geliefert und wieder 100 Euro weg für diese Teile :-) die nicht lange halten.

Hier wieder weitere kleine Ercker





Die Lampen



Immer wieder schau ich mir das Ergebnis an. So habe ich den Überblick über den Baufortschritt und ob die Längen und Höhen der Gebäude passen.












So schaut es im inneren aus :-) es muß ja auch Stabil sein.


es geht auch mal was zu Bruch ;-) das war aber auch alles was passiert ist ;-) das werde ich verschmerzen.

Schon wieder Nacht, wo bleibt die Zeit....

Rund soll es werden







Diese Bautechnik kennen viele.


Hier wieder schön zu sehen wie ich mich rechts weiter vor arbeite.

Das ist sehr Stabil :-)


Künstlerische Freiheit nehme ich mir beim bauen. Das macht die Mocs ja so Einzigartig.








Immer wieder schau ich mir das bisher gebaute Gebäude an.


Es ist jetzt schon über 1,3 m lang


und schon 75 cm hoch ...das wird aber noch mehr werden ...



So nun stabilisiere ich das Gebäude, hier kommen diesmal graue 2x xxx Platten zum Einsatz

Sehr Hilfreich wie immer :-) Google mit der 3D Ansicht. So habe ich schon viele meiner Mocs gebaut.

Da es sich hier um ein Ausstellungsstück handelt, habe ich auf einen Innenausbau verzichtet.

Auch hier gehen wieder viele Steine und Platten weg beim bauen!




Stabil soll es ja werden

Ein Turm muß her



Und immer dabei die Bilder aus dem Internet.




Das Gebäude wächst ...Stunden sind schon vergangen.

Innen wird wieder weiter alles stabilisiert !!!



Bereits die Rückseite (vom Rhein aus gesehen)


Um das Schloss transportieren zu können, baue ich das Modular.

Das ist der größte Modulare Bauabschnitt.




Weiter geht es mit dem Dach






Hier wird versucht und probiert :-)











viele Platten braucht das Dach :-)




Ein Dach was es in sich hat :-)








Es wird langsam :-)













Die anderen Dächer müssen noch fertiggestellt werden

Immer wieder schauen ob auch alles richtig zusammenpasst

Jede Ecke muß stimmen.

Hier setzte ich wieder ein Teil an das Gebäude. Auch hier wieder damit ich es später Transportieren kann.


Na da kann ich ja bald einziehen ;-)

Hier könnt ihr schön die Module sehen

OK das mußte jetzt mal sein ;-)

Das Fundament.... das kommt bei mir zum Schluß



Passgenau natürlich


Ein ganzes Stück weiter viele graue Steine wurden hier verbaut.

Die Treppe



Ich mal wieder ...das muß einfach sein ;-)


OK das jetzt nicht wirklich ;-)

So ist es schon besser

4 Wochen habe ich daran gebaut über 200 Stunden... das war recht schnell, aber baue ja auch schon etwas länger mit LEGO ...




Hier und da wird nun noch ausgebaut







Blumen dürfen nicht fehlen




Fertig ;-) ok Kleinigkeiten kommen noch ....


Hier mein Video auf Youtube

Auf Facebook
Instagram

So ich hoffe euch habe diese Einblicke gefallen. Euch allen hier ein schönes Wochende und einen schönen Feiertag.


Ich habe über 200 Stunden gebaut, für über 2500 Euro Steine gekauft bei über 20000 Teilen habe ich nicht mehr mitgezählt :-) es werden hier über 30000 Teile verbaut sein. Alles ca Angaben. Aber am Ende zählt der Spaß am bauen solcher schönen Dinge die uns erfreuen. Egal was es kostet oder wie viel verbaut wurde. Also baut alle mit Spaß - jeder so wie er kann.




Euer DERBOOR










0 Ansichten

Brickchannel gehört zu dem kreativsten  LEGO® News Magazin - Blog in Deutschland.

Kontaktieren Sie uns:

LEGO®

LEGO® ist eine Marke der LEGO Gruppe, durch die diese Webseite weder gesponsert noch autorisiert oder unterstützt wird. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Telegram LEGO - News
  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • RSS Social Icon

© 2019 - 2020  BRICKCHANNEL